Robert Maier

Kandidat für den SPD-Parteivorsitz

Starker Staat. Starke Umwelt. Starke Wirtschaft.

Ich kandidiere aus Überzeugung: Die SPD ist diejenige politische Kraft, die Schutz vor Kriminalität und sozialem Abstieg, ökologische Vernunft, wirtschaftliche Stärke und Zukunftsfreude vereinen kann. Dann kann sie auch wieder entsprechende Mehrheiten gewinnen und einen weiteren Rechtsruck unserer Gesellschaft verhindern.

Schaut Euch um und erfahrt mehr über mich, meine Beweggründe und meine Inhalte.

Ich kandidiere: Aufwärts mit der SPD

Ich trete aus Überzeugung an! Die aktuellen Entwicklungen erfüllen mich mit Besorgnis: Der rasante Aufstieg radikaler Politiker*innen am rechten Rand und unsere Schwäche in der Klimapolitik sowie im Bereich von Zukunftstechnologien und digitalen Geschäftsmodellen. Gleichzeitig halte ich die SPD für diejenige politische Kraft, die Schutz vor Kriminalität und sozialem Abstieg, ökologische Vernunft, wirtschaftliche Stärke und Zukunftsfreude vereinen kann.

Ich setze mich ein für:

  1. Einen starken Staat und eine starke Umwelt, finanziert durch eine starke Wirtschaft
  2. Sicherheit, also den Schutz der Bürger*innen vor Gewalt, Kriminalität und Armut. Gerechtigkeit gibt es nur in einem starken Rechts- und Sozialstaat.
  3. Fortschrittsoptimismus verbunden mit hohen Investitionen in Bildung, Infrastruktur,  Digitalisierung, Forschung, Hochtechnologie und Startups.
  4. Mehr Einfluss junger Menschen auf die Politik.


Ich lehne ab:

  1. Einen Linksruck der SPD mit Kollektivierungs- und Enteignungsplänen.
  2. Die Vernachlässigung der Themen innere und äußere Sicherheit sowie eine einseitige Diskussion des Themas Migration.
  3. Pessimismus in Bezug auf Digitalisierung und technologischen Fortschritt.
  4. Protektionistische Handelsbarrieren und aktionistische Eingriffe in die soziale Marktwirtschaft.
  5. Jegliche Form des Extremismus.


Ich trete als Einzelkandidat an. Egal ob Frau oder Mann: Ein*e alleinige*r Vorsitzende*r kann mit der richtigen Politik und Persönlichkeit sowie dem richtigen Team genauso die Wende für die SPD schaffen wie eine Doppelspitze!

Über mich und meine SPD-Vergangenheit

Ich bin 39 Jahre alt, Internet-Unternehmer und überzeugter Europäer. Zusammen mit meiner Frau und unseren zwei kleinen Kindern wohnen wir in Berlin-Mitte an der Grenze zu Kreuzberg. Geboren bin ich in Bonn, aufgewachsen in einem kleinen Dorf in Sankt Augustin bei Bonn. Ich kenne die Herausforderungen ländlicher Regionen und städtischer Brennpunktgebiete. Das Kottbusser Tor und der Görlitzer Park zählen zu unserem "Kiez", weswegen ich die Probleme vor Ort (Kriminalität und Gewalt) gut kenne.

Ende 2008 habe ich das Internet-Startup Visual Meta (LadenZeile.de) mitgegründet. Als geschäftsführender Gesellschafter habe ich das Unternehmen 10 Jahre lang zu einem etablierten und profitablen Mittelständler mit über 200 Mitarbeiter*innen aufgebaut. Meine verbliebenen Anteile habe ich 2018 verkauft. Zudem investiere ich in junge Startups und stehe ihnen mit Erfahrung und Kapital zur Seite.

Meine SPD-Vergangenheit

In die SPD eingetreten bin ich im Jahr 2004, um die SPD bei der Umsetzung ihrer Reformpolitik zu unterstützen. Ich halte die Agendapolitik bis heute für grundsätzlich richtig. Die SPD hat damals zum wiederholten Male bewiesen, dass sie bereit ist, das Richtige zu tun, auch wenn es gerade nicht populär oder opportun ist.

Schon als kleiner Junge habe ich in den 1980er und 1990er Jahren zusammen mit meinen Eltern SPD-Wahlwerbung in unserem Dorf verteilt. Ich stamme aus einer sehr politischen Familie.

2015 habe ich das SPD-Wirtschaftsforum mitgegründet, um einen systematischeren Austausch zwischen Unternehmerinnen und Unternehmern und der SPD zu ermöglichen. Dort bin ich seither ehrenamtlich als Vizepräsident tätig.

Du möchtest mich kontaktieren?

Ich freu' mich darauf!

Über meine Social Media Kanäle:
Facebook   Twitter   Instagram

Per Mail: robert@maiers-politik.de